Gewaltfreie Kommunikation nach Rosenberg

________________________________________

Die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) ist ein Konzept, das von dem Psychologen Marshall B. Rosenberg entwickelt wurde. Rosenberg ist international bekannt als Konfliktmediator.

Die GFK steht in der Tradition der Klientenzentrierten Gesprächspsychotherapie von Carl Rogers, geht allerdings über diese hinaus.

 

Im Alltag führt unsere Art zu kommunizieren oft zu Verletzungen und Leid bei uns selbst und unseren Mitmenschen. Die GFK hilft uns bei der Umgestaltung unseres sprachlichen Ausdrucks und unserer Art zuzuhören. Aus gewohnheitsmäßigen, automatischen Reaktionen werden bewußte Antworten, wir werden angeregt, uns ehrlich und klar auszudrücken und gleichzeitig anderen Menschen unsere respektvolle Aufmerksamkeit zu schenken.

Kontakt

Anna Benitz

Pyer Kirchweg 4

49090 Osnabrück 

05407 895 88 69

praxis@anna-benitz.de