Klientenzentrierte Gesprächspsychotherapie nach Rogers

Entwickelt wurde die Klientenzentrierte Gesprächspsychotherapie von dem Psychologen Carl Rogers, einem der großen Vertreter der humanistischen Psychologie.

 

Der Klient steht mit seinen Gefühlen, Wünschen, Wertvorstellungen und Zielen im Mittelpunkt der Therapie, die persönliche Sicht des Therapeuten hingegen im Hintergrund. Durch bedingungslose positive Wertschätzung, einfühlsames Verstehen der Welt aus der Sicht des Klienten und einer Haltung von Echtheit und Wahrhaftigkeit gegenüber dem Klienten wird der Klient immer weiter an seine eigene Wahrnehmung heran geführt, oft bis an die Antworten, die er im Alltag nicht auszusprechen wagt oder deren er sich bisher nicht bewusst war.

Kontakt

Anna Benitz

Kapellenstraße 9

76596 Forbach-Hundsbach

0174-9435665

annabenitz@posteo.de