Als Selbstzahler haben Sie folgende Vorteile:

Keine lange Wartezeiten auf einen Termin 

 Die begrenzten Zulassungen von Psychologen / Psychotherapeuten durch die Bedarfsplanung der kassenärztlichen Vereinigung deckt den stetig wachsenden Bedarf an therapeutischer Hilfe bei weitem nicht ab.  

Wer einen Platz für eine Therapie sucht, die von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt wird, muss sich auf lange Wartezeiten einstellen. Dabei benötigt ein betroffener Mensch bei Belastungen und Krisen sofort Unterstützung und nicht erst in 9 Monaten oder sogar noch später!

 

Keine Antragstellung bei der Krankenkasse

 Viele Betroffene sind aufgrund ihrer seelischen Belastungen oft erschöpft oder antriebslos. Zusätzliche zeit- und kraftaufwendige Formalitäten, lange Wege über Hausarzt / Neurologen usw. entfallen, was sehr erleichternd sein kann.

Sie brauchen keine langwierigen Antrags- und Bewilligungsverfahren zu durchlaufen und dabei also nicht Ihre private Situation offenzulegen.

Daneben haben Sie so keine Schwierigkeiten bei einem Krankenkassenwechsel oder dem Eintritt in eine private Krankenversicherung, da die psychotherapeutischen Sitzungen nirgends auftauchen.

 

Die Behandlung wird nicht erfasst

 Es gelangen keine Informationen an z.B. Versicherungen, Behörden, Institutionen, Arbeitgeber, da die Abrechnung direkt mit mir erfolgt und ich selbstverständlich der Schweigepflicht unterliege.

So erleben Sie keine Probleme bei der Beamtenanwartschaft aber auch keine Schwierigkeiten bei einem Abschluss einer privaten Zusatzversicherung bzw. es kann evtl. auf eine Wartezeit verzichtet werden.

Sie müssen keinen staatlichen oder öffentlichen Institutionen Einblick in Ihre Krankenakten gewähren und riskieren keine Benachteiligung im Berufsleben.

 

Die Kosten für Ihre Beratungs- oder Therapiesitzungen können eventuell bei Ihrer Steuererklärung geltend gemacht werden!

 

Kontakt

Anna Benitz

Kapellenstraße 9

76596 Forbach-Hundsbach

0174-9435665

annabenitz@posteo.de